top of page

Du gibst Alles!

Aktualisiert: 18. Jan.

Du gibst alles! Legst dein Herz, deine Leidenschaft, dein Glaube, deine Hoffnung und Zuversicht in deine Träume, Sehnsüchte und Wünsche.

So bin ich und so lebe ich. Ich kann nicht anders. Wie oft wünschte ich mir, ich könnte mit weniger Erwartungen, Hoffnungen und Euphorie durchs Leben gehen.

Ich bin begeisterungsfähig, lass mich gerne mitreissen und in der Fülle aller Gefühle aufgehen. Das lässt mich alles intensiver leben und gibt meinem Leben mehr Bedeutung und Wertschätzung. Die Kehrseite ist die, dass Rückschläge und Enttäuschungen jedes Mal richtig weh tun.

Unzählige Male bin ich wieder aufgestanden, die Tränen wegewischt, mich von Träumen verabschiedet, weil die Realität sie mir genommen hat. Ich lebe nicht in der Vergangenheit. Ich sammle nichts, ausser Erinnerungen die ich in meinem Herzen jederzeit abrufen kann. Mein Blick stets nach vorne gerichtet. Nicht immer wusste ich die genaue Richtung; Hauptsache vorwärts. Auch wenn meine Visionen so gross sind, dass ich manchmal Angst davor bekomme – was, wenn sie wahr werden?


Was ich an meinem Leben liebe? Ich habe das Privileg in der Schweiz geboren zu sein. Einem Land, dass gerade dazu schreit, sich selber zu verwirklichen. All die Sicherheiten, die wir hier geniessen sind Fluch und Segen gleichzeitig. Fluch? Sicherheiten lassen uns schnell in der Komfortzone versinken. Wie Treibsand. Das ist für mich lebendiger Tod. Stagnation. Nicht zufrieden sein, sich zufriedengeben.

Wie oft begegnen mir Menschen mit grossen und kleinen Träumen. Aber den Weg der Veränderungen zu gehen, tut weh, ist unangenehm und fordert uns heraus, an unseren innersten Schmerz zu kommen und da einzutauchen – ich nenne es Seelenbeben. Phu….!


Jedoch die Wahrheit über dich selbst, die hinter jedem Schmerz, hinter jeder Angst auf dich wartet, befreit und lässt wachsen. So gross und stark, wie du es nie für möglich gehalten hättest. Und diese Resilienz, diese Stärke, diese Echtheit kann dir niemand mehr nehmen.

Denn beim nächsten Rückschlag oder der nächsten Enttäuschung, wischst du dir nur noch die Tränen weg und gehst weiter deinen Weg. Du brauchst nicht mehr aufzustehen – du stehst! Du vertraust dir, glaubst an dich und wirst nie aufhören zu träumen, zu wünschen und folgst deinen Sehnsüchten. Du bist! Ein Wunder und ein Gedanke bedingungsloser Liebe! Wenn es dir nicht gelingt dein Spiegelbild, dein Wesen zu lieben, achten und ehren, wirst du nie erfahren, was wahres Glück und Freiheit wirklich bedeutet.





23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page